l'tur Newsroom
Die Presseseite von Europas Nr. 1 für Last Minute.

Die l’tur Dealpiloten verraten ihre New York Tipps

18.12.2017

Freiheitsstatue, Times Square, Central Park… In New York City gibt es viele berühmte Sehenswürdigkeiten, die auf jeden Fall auf deiner To-see-Liste stehen müssen. Du willst aber mehr erleben als das Standardprogramm?

Dann bist du hier genau richtig! Wir haben die besten New York-Tipps unserer l’tur Dealpiloten gesammelt, damit dein nächster Trip in die Weltstadt an der US-Ostküste zu einem besonderen Erlebnis wird.

 
 

Essen in New York City

Kulinarisch hat New York alles zu bieten, was man sich nur vorstellen kann: Asiatisch, italienisch, mexikanisch, vegan… diese Liste könnte man wahrscheinlich unendlich lange fortführen 🙈 Grundsätzlich brauchst du in New York auch keine Verpflegung im Hotel zu buchen. An jeder Ecke findest du kleine Bistros, bei denen sich auch die „echten New Yorker“ morgens ihren Bagel holen. Wenn es um das Mittag- oder Abendessen geht, ist die Auswahl an Restaurants sogar noch größer. Damit du trotz der vielen Bäume den Wald noch siehst, sind hier unsere zwei Food-Tipps für dich:

Two Boots

Ich habe dort eine super leckere Pizza mit einem ganz besonderen, knusprigen Boden gegessen. Absolut einzigartig und nur schwer zu beschreiben - du musst also selbst hin und sie ausprobieren ;-)
Das Gute ist, dass es mehrere Standorte in New York City gibt. Darunter auch einen in Williamsburg – das könnte man sehr gut mit einem Besuch dort verbinden.
Und noch eine Info: Wenn auf der Karte steht „large“, ist es auch „groß“ wie man hier unschwer erkennen kann😁

Two Boots

Guy´s American Kitchen & Bar

Getreu dem Motto „Go Big or Go Home“ geht es auch hier weiter. In Guy´s American Kitchen & Bar habe ich den größten Burger gegessen, den ich je gesehen habe. Neben den Standardzutaten, wie Fleisch, Salat, Tomate, Zwiebel, Gurke und Soße, ist auf dem Burger auch noch eine Portion Mac´n´Cheese! Auf dem Burger, nicht als Beilage! 😲

Auch hier lässt sich das Essen mit einem Besuch eines der New Yorker Wahrzeichen verbinden. Das Restaurant liegt nämlich nur zwei Blocks vom Times Square entfernt.

Guy´s

Die Beste Aussicht

Den Aussichtspunkt des Empire State Buildings kennt man aus vielen Filmen als Treffpunkt für Paare oder Verliebte mit der Sky Line New Yorks im Hintergrund. Wenn du das auch erleben möchtest, dich aber nicht mit hunderten anderen Menschen dort oben um einen Platz am Geländer streiten willst, empfehle ich dir stattdessen das Rockefeller Center. Von der Top of the Rock-Aussichtsplattform hast du einen genauso schönen Blick über die Dächer von New York und es ist zudem viel weniger los. Ein weiterer Vorteil ist, dass du das Empire State Building mit auf dem Foto hast! Die beste Zeit für einen Besuch ist der späte Nachmittag, dann kannst du die Stadt bei Tag und bei Nacht erleben. Vor oder nach deinem Besuch empfehle ich einen Abstecher in die Magnolia Bakery, deren Cupcakes und Kuchen dich garantiert zum Schwärmen bringen😊

empire state building
central park
 

Ein weiteres tolles Fotomotiv ist die Statue of Liberty, die Freiheitsstatue. Wenn du aber keine Lust auf lange Wartezeiten und hohe Kosten hast, habe ich einen super Tipp für dich: Anstatt für eine Bootstour Geld auszugeben, kannst du einfach mit der Staten Island Ferry an der Freiheitsstatue vorbei fahren. Gleichzeitig hast du einen tollen Blick auf die Südspitze Manhattans und die Wolkenkratzer. Das Beste daran: Die Fahrt ist kostenlos, da es eine Fähre für Pendler ist! Einsteigen kannst du am Staten Island Whitehall Terminal, von wo aus die Fähre alle 30 Minuten abfährt. Nach ca. 25 Minuten kommst du am St. George Ferry Terminal auf Staten Island an. Wenn es das Wetter zulässt, solltest du die Fahrt auf jeden Fall draußen auf der rechten Seite bzw. auf dem Heck des Schiffes verbringen, denn dort hast du den besten Ausblick.

ferry
freiheitsstatue
 

Die Anreise nach New York City

Anreisemöglichkeiten nach New York gibt es viele von Deutschland aus. Der wohl bekannteste Flughafen ist der John F. Kennedy International Airport (JFK) in Queens. Je nach Lage deines Hotels könnte für dich aber auch der Newark Liberty International Airport (EWR) interessant sein. Die Flüge dorthin sind meist günstiger und der Weg manchmal sogar kürzer. Um von Newark dann nach Manhattan zu kommen, empfehle ich dir den AirTrain. So kommst du für $13 Dollar bis zur Pennsylvania Station. Die Tickets für den Zug bekommst du direkt am Flughafen bzw. an der Penn Station auf dem Rückweg.

Eine kleine Anekdote am Rande: In der Penn Station werden die Abfahrtsgleise der jeweiligen Züge erst sehr spät angezeigt, es stehen also alle wie gebannt vor der Anzeigetafel und warten auf die Gleisinformation. Sobald diese angezeigt wird, bricht die Hektik aus und es entsteht ein einziges Chaos. Wenn man nicht weiß, was vor sich geht, ist es ein kurioses Erlebnis.

Fortbewegungsmittel in der Stadt

Eine kostengünstige Variante New York zu entdecken, ist der 7-Tage-Metro-Pass. Für $32 kannst du für 7 Tage die U-Bahn nutzen. Der Pass lohnt sich meistens auch, wenn du weniger als 7 Tage in New York verbringst. Er rechnet sich nämlich schon ab 11 Einzelfahrten.
Es ist übrigens überhaupt nicht schwer sich im New Yorker U-Bahnnetz zu orientieren. Die mit „Uptown“ gekennzeichneten Linien fahren in den Norden (oder nach „Oben“) der Stadt und die mit Downtown gekennzeichneten Linien fahren in den Süden (oder nach „Unten“).
Trotzdem würde ich dir empfehlen, so viel wie möglich zu Fuß zu gehen! Man entdeckt so viel mehr und erlebt die Stadt auf eine andere Weise als mit der U-Bahn. Wahrscheinlich entdeckst du so auch einzigartige Dinge, die nicht im Reiseführer stehen ;-)

Spezielle Tipps für den Winter

Im Winter hat New York ein ganz anderes Flair als im Sommer. Die kalten Temperaturen, oft auch unter dem Gefrierpunkt, tauchen die Stadt in ein ganz anderes Licht. Dieses Klima macht es aber auch notwendig, dass du dich kleidungstechnisch gut auf den Urlaub vorbereitest – Zwiebellook is calling!


Warm eingepackt, solltest du auf jeden Fall einen Abstecher in den Central Park machen. Dort kannst du zum Beispiel auf dem Wollmann Rink Eislaufen, eingerahmt von Hochhäusern und dem – nicht mehr ganz so grünen - Central Park. Anders als die Eisbahn vor dem Rockefeller Center ist es hier nicht so von Touristen überlaufen.

wollmann rink
 
high line




Auch auf der High Line ist im Winter nicht ganz so viel los wie im Sommer. Die stillgelegte und jetzt begrünte Güterzugtrasse ist ein neues Highlight in New York. Während sich dort im Sommer tausende Menschen tummeln, ist es in den Wintermonaten weniger bevölkert. So kann man der hektischen Stadt für kurze Zeit „entkommen“ und die Ruhe genießen.

 

Wer mehr Action will, sollte New York während der New York Fashion Week besuchen. Vom 8. bis zum 16. Februar 2018 werden dort die Herbst/Winter Trends für 2018 vorgestellt. Doch nicht nur an den Veranstaltungsorten der Shows wird den Besuchern etwas geboten, auch abseits davon steht ganz New York Kopf. Überall sind Fotografen, die die Street Styles der vielen Influencer und Promis einfangen wollen – es kann also ab und zu ziemlich hektisch werden. Trotzdem sollte man sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen, wenn man vor Ort ist.
Ein weiteres Highlight im Februar ist der Valentinstag. Wie wahrscheinlich überall in den USA, sind auch in New York alle verrückt danach. Viele Geschäfte sind geschmückt und in fast allen Restaurants gibt es besondere Valentinstags-Specials, sogar das Empire State Building wird am 14. Februar rot beleuchtet.

It's shopping time

Alle Shopping-Möglichkeiten in New York aufzuzählen, würde den Blog-Beitrag sprengen. Deshalb habe ich für dich einen eigenen Blog-Beitrag zum Thema Shopping in New York geschrieben. Hier werden deine größten Shopping-Träume wahr…

 
 

Adressen

Two Boots - 558 Driggs (Corner of N. 7th St.) | Brooklyn
mehr Locations findet ihr hier: http://twoboots.com/locations/
Guy´s American Kitchen & Bar - 220 West 44th Street, between 7th and 8th Ave
Rockefeller Center - 45 Rockefeller Plaza
Magnolia Bakery - West 49th Street & 6th Avenue
Whitehall Terminal - 4 Whitehall

Bilder: pixabay

Guter Beitrag?
 
 
 

Autor

Lea Kirschenmann

l'tur Dealpilot